Buchbinder Henk

Am 1. Aprill 2010 gründete ich dieses Unternehmen.
Seit 35 Jahren bin ich bereits in der Branche „Buchbindung und Druckweiterverarbeitung“ tätig.
Die Produkte, die ich hier anbiete sind:

  • Softcover-bindung
  • Ring-bindung
  • Surebind-Bindung
  • Plastiring-bindung
  • Hardcover-Bindung
  • Kalender-bindung
  • Zuschneiden
  • ein- und zweiseitiges Laminieren
  • Taschenlaminat
  • Bohren
  • Zuschneiden
  • Passepartout
  • uvm.

Produkte

Bindung aller Art außer Hörbücher z.B. Plastikring, Wire-O, Velo Surebind, Softcover, Hardcover, Blockleimung, Kalender,Buchschrauben, Hardcover/Fachmännisch, Speziale Bindungen und Kinderbücher. Ich binde Ihre Master-, Bachelor-, Diplomarbeit-, Portfolio u.v.m. nach Ihren Wünschen.

Auflagen von 1 bis 10000 (Bindungsart abhängig) sind bei mir möglich. Weiterverarbeitung für Drucksachen. Sowie Schneiden, Rillen, Falzen, Bohren, Kaschieren, Laminieren usw. Buchdeckel-zuschnitt

Buchbinder Tipps:

Hier gibt es Tipps

Softcoverbindung:

Den Umschlag außen und innen mit 3mm Beschnitt anlegen, Umschlag Innen, den Rücken, U2  5mm und U3  5mm aussparen. Dabei muss auf die richtige Laufrichtung geachtet werden. Diese sollte von oben nach unten gehen. Ich empfehle den Umschlag außen zu Laminieren (Glanz oder Matt) Beim Buchblock sollte die ersten und die letzten Seite am Bund 5mm ausgespart werden. Bei Text 10mm Rand und bei Bildern 1mm Rand lassen, beim Falzbogen (Klappseiten) 15mm kürzer.

Hardcover:

Den Umschlag wie in der Zeichnung anlegen, Druckbogen = - - - - Stosskanten = (sichtbar) Druckbild Cover = (sichtbar) Das Druckbild bitte mindestens mit 5mm Beschnitt anlegen. Buchrücken = (sichtbar) Die eingeschlagenen Kanten sollten 15mm - 20mm und sauber sein, keine Passkreuze. Wenn Sie ein Buchrücken anlegen möchten, achten Sie auf die richtige Rückenbreite. Die Rückenbreite können Sie in den Tipps "Für Buchblock" errechnen.

Für Buchblock

Wie Stark wird der Buchblock, wie groß muss der Rücken beim Hardcover angelegt werden? 80g Normalpapier ist der Grundwert, 100 Bögen = 10mm, 165 Bögen = 16,5mm 200 Bögen = 20mm usw. Wenn man 100 Blatt 80g Normalpapier binden möchte, wird der Buchblock 10mm stark. Die Formel um auszurechnen, wie groß der Buchblock wird, wenn man 100 Blatt 100g Normalpapier verwenden möchte, ist 100g ÷ 80g = 1,25. Demnach rechnet man: Beispiel 1: 100 Blatt = 10mm x 1,25 = 12,5mm bei 100g Normalpapier Beispiel 2: 165 Blatt = 16,5mm x 1,25 = 20,6mm bei 100g Normalpapier Wenn Sie diese Formel anwenden, müssen Sie die Deckelpappe noch dazurechnen. In der Regel verwendet der Buchbinder 2mm Buchdeckelpappe, das ergibt eine Rückenbreite von Buchblockstärke + 4mm Buchdeckelpappe. Beispiel 1: Der Buchblock ist 16,5mm + 2 x Buchdeckelpappe von 2mm ergibt Rückenbreite von 20,5mm Beispiel 2: Der Buchblock soll 170 Seiten (135 Blatt) auf 135g gedruckt und als Hardcover gebunden werden. Rechnung: Bei 80g wäre es 13,5mm dieses x 1,69 = 22,8mm + 4mm Buchdeckelpappe = 26,8mm